logo

USA 2016 - Der Mittlere Osten

Dieses Jahr ging es in den mittleren Osten. Also in den Osten der USA, aber nicht in die Sudstaaten, nicht nach Florida und nicht in den Nordosten.  Darum nenne ich das Reiseziel Mittlerer Osten. Die Reisezeit war Ende August/Anfang September. Es war noch sehr heiß.

Die geplante Reiseroute finden Sie hier.  Dort gibt es auch interaktive Karten und viele Links zu Sehenwürdigkeiten, Motels und Restaurants.  Auch gibt es, hofffentlich hilfreiche, Tipps und Infos, die zu genau dieser Planung geführt haben.  Natürlich hat nicht alles so geklappt wie geplant. Das kann man dann hier im Reisebericht nachlesen.

Leider kann man bei Google Maps aktuell nur 10 Ziele eintragen.  Darum zeigt die folgende Karte nicht alle Feinheiten. Aber man kann grob sehen, wo wir gewesen sind.



Die gesamte Region ist extrem dicht besiedelt.  Wenn man nicht nur fahren will, sondern auch noch was besichtigen, dann sollte man die Etappen kurz halten (200mi sind meist schon zuviel).  Auch die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten sollte man berücksichtigen.   Vor 10h ist kaum was offen, und um 17h schon wieder geschlossen. Also Strecke machen möglichst am frühen vormittag oder späten nachmittag. 

Auf dieser Route gibt es viele Maut-Straßen und besonders viele kostenpflichtige Brücken.  Ich empfehle daher, den Toll-Pass-Service zum Mietwagen dazu zu buchen.  Dann kann man immer die schnellen Spuren an den Toll-Stationen benutzen. Da wird das Nummernschild des Autos gescannt.  Abgerechnet wird dann über die beim Vermieter hinterlegte Kreditkarte.  Die Toll-Gebühren sind meistens zwar extrem niedrig, aber sie Cash zu bezahlen kostet viel Zeit.

erster Tag ❯
Copyright © 2017 and WebDesign by Mausethal Software - All rights reserved.